Oops, an error occurred! Code: 2018111306121411daafc4
Skip to main content

Start und Ziel war beim Magdeburger Ruderclub. Insgesamt war eine Strecke von 45km zurückzulegen, welche aber mangels Wasser erst nach ca. 500m Tragen der Boote, in Angriff genommen werden konnten.

Mit Ausnahme am Domfelsen, wo man ohne Probleme Wildwasser-rafting betreiben könnte, war die Elbe sehr glatt bei bestem Wetter.

Vor der Schleuse Niegrip hieß es dann warten bis alle Boote eingetroffen waren und der Schleusenwärter uns hinein ließ. Von da an ging es Schlag auf Schlag, weiter zur Schleuse Hohenwarte und über die Trogbrücke.

Oberhalb vom Schiffshebewerk Rothensee gab es eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen.

Danach fuhren wir hinunter in das Hafengebiet und zurück über die Hafenschleuse auf die Elbe. Nach 2 Stunden Stromaufwärts war dies auch geschafft. nach nochmaligen tragen der Boote, waren wir am Ziel. Nach der Bootspflege wurde noch schön gegrillt.

 

MFG Karsten